Ein weißer Helm mi dem Thees Logo liegt auf einem weißen Schreibtisch.

THEES+PARTNER

Gutachten über Bau­mängel und Bauschäden

Bau­schadens­gutachten

Wer den Schaden hat, braucht für den gesamten Prozess erfahrene Experten mit umfassendem Sachverstand. Die Diplom-Ingenieure Erik Thees (TU), Bruno Isstas (TU), Michael Grundhöfer (TU), Marco Musiol (FH) und Marc Jäger (TU) stehen als unsere öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bei Bau­schadensfällen unterschiedlichster Art mit Rat und Tat zur Seite.

Unter unseren Auftraggebern für die klassischen Prüf- und Sachverständigentätigkeiten finden sich Gerichte und Versicherungen ebenso wie Unternehmen der Bau­industrie sowie Privatpersonen. Darüber hinaus übernehmen wir im nationalen und internationalen Umfeld Überwachungs- und Qualitätssicherungsaufgaben und bieten „Second Opinion“-Expertisen, Schadensfeststellungen und auch Sanierungsempfehlungen.

Mittels eines durchgängig angewendeten Vier-Augen-Prinzips garantieren wir für eigene Planungen ein Höchstmaß an Qualitätssicherung und orientieren uns hierbei stets an den aktuell gültigen Normen und Gesetzen. Wir gehen den Dingen auf den Grund und bewahren dennoch den Blick für das große Ganze.

Wir erstellen
Bau­schadens­gutachten für

  • Brandschäden
  • Wasserschäden
  • Explosionsschäden
  • Sturmschäden
  • Schimmel- und Feuchteschäden
  • Holzschäden

Eine Wiese auf einem Hang die ein wenig wie ein Erdrutsch aussieht.
Eine verwüstete Baustelle mit herumliegenden Ästen und Betonmauern.

Beweissicherung

Auch bei optimaler Planung und einwandfreier Ausführung kann die Umsetzung einer Bau­maßnahme mit Schäden einhergehen, die auch Nachbarn in Mitleidenschaft ziehen können. Wir dokumentieren Bauzustände genauestens, so dass auf diese Weise im Detail nachgewiesen werden kann, inwiefern der Bauherr für Schäden in die Pflicht genommen werden kann, die im Verlauf einer Baumaßnahme entstanden sind.

Dabei handeln wir nicht erst, wenn der Schadensfall eingetreten ist, sondern prüfen und dokumentieren bereits im Vorfeld einer Bau­maßnahme den Zustand der Nachbargebäude; schon vorhandene Schäden halten wir in Wort und Bild fest. So entlasten wir den Bauherrn von einer gegebenenfalls notwendig werdenden Beweisführung und schaffen zugleich die Grundlage für eine möglichst unproblematische Abwicklung vermeintlich oder tatsächlich berechtigter Forderungen.

Ein Mann in Schutzkleidung und mit Helm misst einen Riss in einer Betonwand aus.
Eine Nahaufnahme von einem IPad, welches eine Person mit orangener Schutzjacke in der Hand hält.

Bau­begleitende Qualitäts­kontrolle

In Zeiten kürzer werdender Produkt- und Entwicklungszyklen ist es entscheidend, sich auf wesentliche Konstruktionsmerkmale für werterhaltenes Bau­en zu besinnen. Dies gelingt besser mithilfe einer professionellen und nachhaltigen Begleitung vor Ort. Zu diesem Zweck führen wir während der Ausführung der Baumaßnahme sowohl angemeldete als auch unangemeldete Kontrollen durch und leisten zudem bereits in der Planungsphase Hilfestellung an der Baustelle. Wir verstecken uns nicht hinter Normen oder Produktdatenblättern, sondern stellen technischen Sachverstand vor Normengläubigkeit. Nach dem Motto: Kontrollen sind gut, Lösungen (noch) besser!

Zwei Männer in Schutzkleidung stehen vor einer Baustelle.
Ein Mann und eine Frau in Schutzklediung und mit Helm schauen auf ein Tablet und lächeln draußen.

Holzschutz

Kaum ein Bau­stoff ist nachhaltiger als Holz; seit Jahrtausenden hat sich dieser schon bewährt und wächst obendrein nach. In Zeiten des Klimawandels besinnen sich private und öffentliche Bauherren wieder auf diesen ästhetischen, ökologischen und langlebigen Baustoff.

Voraussetzung dafür, dass Holzbau­weisen dauerhaft funktionieren, ist ein dauerhaft funktionierender Holzschutz. Denn als biologischer Baustoff bietet das Material insbesondere bei unzuträglicher Feuchteeinwirkung Lebensraum für Mikroorganismen und Schädlinge.

Als öffentlich bestellte Sachverständige und im Holzbau erfahrene Experten beraten wir unsere Kunden bei der Begutachtung von der Planung bis zur Abnahme. Wir haben das große Ganze im Blick und achten dennoch zugleich aufs Detail – damit das Bauen mit Holz auch wirklich nachhaltig ist.

Eine Holzwand mit einem ausgeklappten Zollstock davor.
Eine Wendeltreppe von oben nach unten fotografiert mit Holzstufen und schwarzem Geländer.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.